Türchen #19 – Weihnachtsmusik

Könnt Ihr Euch Weihnachten ohne Musik vorstellen? Ich nicht. Und so liebe ich es mit Sternchen zu musizieren, zu tanzen und die Zeit zu genießen.

Sternchen liebt es derzeit zu tanzen – dann dreht Sie sich im Kreis und ruft „tanzen, tanzen“ – mir wäre ja schon nach zwei Runden schlecht aber die Kleine wirbelt weiter begeistert durch die Gegend und ich schaue ihr verliebt zu. Ebenfalls singt Sie immer schon fleißig mit und teilweise versteht man sogar schon, welche Lieder Sie gerade vor sich hin singt…teilweise…manchmal wird es auch zu einem lustigen Ratespiel zwischen meinem Mann und mir.

Bereits letztes Jahr habe ich mich nach einem Weihnachtsliederbuch für Kinder umgeschaut. Eine liebe Freundin von mir, die Kirchenmusikerin ist, hat mir das „Weihnachtsliederbuch“ vom Carus Verlag empfohlen. Und dieses kann ich nur weiterempfehlen. Ihr findet darin alle bekannten und weniger bekannten Lieder, einfach arrangiert zum Nachspielen und eine CD ist auch dabei.

Regelmäßig sitzen wir beide am Klavier – Sternchen auf meinem Schoß – und dann singen und spielen wir. Bewusst wir, denn Sternchen liebt es alle Tasten zu drücken und übernimmt somit die Begleitung für mich 😉

Vor ein paar Wochen hat Sie von uns ihre erste eigene Triangel bekommen und wenn diese dann noch mit am Klavier ist, geht es rund bei uns. Dann haben wir unser eigenes kleines Orchester. Sicherlich nicht so, wie es sich meine Klavier – und Orgellehrer gewünscht hätten aber Sternchen und ich sind begeistert und das zählt 🙂

Was habt Ihr denn für Erinnerungen an Eure Kindheit an Weihnachtsmusik? Bei uns wurde schon immer viel gesungen und gespielt – so auch an Weihnachten und das möchte ich nun an Sternchen weitergeben.

Als Mama erlebe ich die Weihnachtszeit nun nochmal ganz anders und egal wie stressig der Alltag von uns Großen ist – ich liebe es, mit Sternchen auf Weihnachten hin zu fiebern, die Kerzen anzuzünden, die Weihnachtsgeschichte zu lesen, zum gefühlt 1.000. Mal den „großen“ Schneemann im Buch zu finden („nicht kleiner Schneemann, Mama, großer Schneemann gucken“) und zu singen.

Nun heißt es nur noch 5 Mal schlafen – ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche und vor allem schöne besinnliche Weihnachtsmusik.

Habt es weihnachtlich,

Sarah

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s